Ablauf der Fahrzeugrückgabe

Der Rückgabeprozess ist einfach, nachvollziehbar und neutral zu gestalten und muss durch objektive Betrachtung transparent für jeden Beteiligten abgewickelt werden. Transparenz schafft man nur durch klare Abläufe und durch Festlegung von Qualitätsstandards.

 

Grundlage hierfür ist dieser Schadenkatalog. In diesem Katalog werden typische Schadenbilder aufgezeigt und eine Unterscheidung in akzeptable Gebrauchsspuren und nicht akzeptable Gebrauchsspuren vorgenommen.

 

Die möglichst eindeutige Definition von akzeptabel und nicht akzeptabel erfolgt durch präzise Erläuterungen und durch aussagekräftige Bilder. Der Schadenkatalog dient uns als Richtlinie für eine einheitliche Begutachtung von „Rückgabefahrzeugen“.

 

Der Gesamtzustand der zurückgegebenen Fahrzeuge wird auf Grundlage dieses nicht abschließenden Schadenkataloges beurteilt. Die erforderlichen Minderwerte / Reparaturen werden wertmäßig erfasst und in einem Rücknahmeprotokoll dokumentiert.

Wir möchten, dass Sie die Faszination BMW zu jedem Zeitpunkt genießen können – auch bei der Rückgabe Ihres Fahrzeugs. Im Auftrag Ihrer Leasinggesellschaft, der BMW Financial Services, kümmern wir uns daher gerne um die Abwicklung der Rücknahme Ihres Fahrzeugs.

 

Im Zusammenarbeit mit der DEKRA möchten wir in Ihrem Sinne für größtmögliche Transparenz sorgen und die Unabhängigkeit des Bewertungsprozesses sicherstellen.

 

Ihren Terminwunsch können Sie uns auch online über das Formular übermitteln. Wir kontaktieren Sie anschließend, ob er verfügbar ist.

Download
Leitfaden für Leasingrückläufer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.9 MB

Terminanfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

**Hier geht es zu den Datenschutzbestimmungen.