HILFE BEI BMW UND MINI THEMEN.

Das Autohaus Becker-Tiemann unterstützt Sie bei den unterschiedlichsten Sachen im Kfz-Bereich. Wir haben einige Anleitungen zu verschiedenen BMW und MINI Themen für Sie verfasst und aufgeführt. 

ANLEITUNGEN: SMARTPHONE MIT BMW VERBINDEN.

Aktivieren Sie das Infotainmentsystems von BMW, auch bekannt als BMW ConnectedDrive.
Tippen Sie auf dem Bildschirm auf den Menüpunkt „Kommunikation“ und dann auf „Mobilgeräte verwalten“.
Wählen Sie „Neues Gerät verbinden“ und fügen Sie ein „Telefon“ hinzu.
Nehmen Sie dann Ihr Telefon und öffnen Sie die Einstellungen. Aktivieren Sie Bluetooth.
Suchen Sie nach Geräten in der Nähe. Auf dem Bildschirm des BMW wird ein Name angezeigt, der das Fahrzeug identifiziert.
Sobald Ihr Telefon Ihr Auto gefunden hat, können Sie darauf tippen. Sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem BMW Bildschirm wird ein Zahlencode angezeigt, der identisch sein muss. In diesem Fall können Sie auf beiden Geräten mit „OK“ oder „Pairing“ bestätigen.
Ihr Telefon wird Sie fragen, ob Sie Ihre Kontakte und Favoriten synchronisieren möchten. Bestätigen Sie mit „Zulassen“. Es kann einige Zeit dauern, um eine Verbindung herzustellen und zu synchronisieren.

Verbindung bei älteren BMW Modellen.

Bei älteren BMW Modellen kann die Verbindung anders ablaufen. In diesem Fall helfen die folgenden Schritte.
Drücken Sie die TEL-Taste auf der Mittelkonsole, um das Telefonmenü zu öffnen. Natürlich kann es auch über das allgemeine Hauptmenü aufgerufen werden.
Wählen Sie „Bluetooth-Menü“. Hier können Sie „Neues Gerät hinzufügen“.
Nehmen Sie dann Ihr Telefon und suchen Sie nach Bluetooth-Geräten in Ihrer Nähe.
Wählen Sie Ihr BMW Modell aus. Danach zeigen Ihr Smartphone und Ihr Fahrzeug einen PIN-Code an.
Vergleichen Sie die Ziffern und bestätigen Sie auf beiden Geräten mit “Koppeln”, “OK” oder ähnlichem.
Im nächsten Schritt wählen Sie die Funktionen aus, die Sie auf Ihrem Telefon verwenden möchten. Diese Auswahl kann jederzeit im Menü angepasst werden. Nun ist Ihr Telefon verbunden und wird im Gerätemenü angezeigt.

ANLEITUNG: REIFENDRUCK PRÜFEN.

Lösen Sie die Reifenventilkappe und stecken Sie den Stecker des Messgeräts darauf. Wenn das Zischen nicht sofort aufhört, muss die Steckerposition korrigiert werden.
Wenn die Verbindung fest ist, können Sie den Druck auf dem Display Ihres Messgeräts ablesen.

Es wird empfohlen, den Reifendruck vor der Fahrt oder nach einigen Kilometern zu überprüfen. Die ideale Außentemperatur liegt bei 20 Grad. Die Reifen sollten nicht zu warm sein.

Nicht vergessen: Alle vier Räder sollten kontrolliert werden, möglichst auch das Reserverad.
Verwenden Sie dann die „Plus“- und „Minus“-Regler, um die gewünschte Luftmenge hinzuzufügen oder abzulassen.

Der richtige Reifendruck ist abhängig von der Fahrzeugbeladung und kann um bis zu 1 bar abweichen. Wenn Sie voll beladen in den Urlaub fahren, müssen Sie Ihre Reifen entsprechend aufpumpen. In Einzelfällen schreiben die Autohersteller bei hohen Geschwindigkeiten auch höhere Reifendrücke vor.

ANLEITUNG: SERVICE HISTORIE FINDEN.

Aktivieren Sie das Infotainmentsystems von BMW, auch bekannt als BMW ConnectedDrive und wählen Sie den Punkt „Fahrzeuginfo“ aus.

Danach müssen Sie den Unterpunkt „Fahrzeugstatus“ auswählen. Dort können viele verschiedene Informationen über Ihr Fahrzeug eingesehen werden.

Wählen Sie jetzt den „Servicebedarf“ aus. 

Nachdem Sie nun „Service Historie“ ausgewählt haben, können Sie Ihre Service Historie einsehen. Hier finden Sie die Inspektionen Ihres BMW.

ANLEITUNG: FAHRZEUGPFLEGE.

cosmetic-repair_lt_48

Waschen des Autos.

Mit einem Hochdruckreiniger kann grober Schmutz von Lack und Unterboden des Autos entfernt werden. Um Lackschäden zu vermeiden, muss ein Abstand von 30 cm eingehalten werden. Die anschließende Feinreinigung erfordert viel Handarbeit, ein paar Schwämme, Autoshampoo und lauwarmes Wasser.
wheel_lt_48

Reinigen der Felgen

Halten Sie beim Reinigen der Felge den Hochdruckreiniger 30 cm vom Fahrzeug entfernt. Hartnäckige Verschmutzungen können mit einem Schwamm, einer Bürste oder einem Felgenreiniger entfernt werden. Das funktioniert zum Beispiel bei eingebranntem Bremsstaub.
glas-repair_lt_48

Säubern der Scheiben.

Autoscheiben können mit handelsüblichen Fensterreinigern gereinigt werden. Vor der Innenreinigung empfehlen wir, die Seitenscheibe etwas abzusenken, um an das Glas unter der Dichtung zu gelangen. Aufkleber können Sie mit Hilfe eines Föhns entfernen.
spray-bottle_lt_48

Aufbereitung der Leisten.

Kunststoffreiniger eignet sich hervorragend zum Reinigen von verblassten, porösen Kunststoffverkleidungen. Geschmeidige, weiche Fahrzeugleisten und Türgummis halten Wasser ab und reduzieren Wind- und Trittgeräusche.
warranty_lt_48

Reinigung des Innenraums

Für die Reinigung von Textilien wird ein Staubsauger empfohlen. Die Fahrzeug­armaturen können von Schmutz und Staub mit einem Mikrofasertuch und einem Autoinnenreiniger entfernen. Bei tiefsitzendem Schmutz kann ein Nasssauger eingesetzt werden.

WEITERE FRAGEN? NUTZEN SIE UNSER KONTAKTFORMULAR.

Scroll to Top